Ästhetische Zahnheilkunde

Einen besonderen Wert hat heutzutage die ästhetische Zahnheilkunde. Ein sicheres Lächeln dank gepflegten, schönen Zähnen fördert das Selbstvertrauen und weckt oft Sympathien "auf den ersten Blick". Mit unseren substanzschonenden Maßnahmen können wir das Aussehen der Zähne im äußeren Bereich wirkungsvoll optimieren.

Hierzu gehören:

Veneers

Veneers sind keramische Haftschalen, die Farbe und auch, wenn notwendig, die Zahnstellung verbessern können. Dafür wird bei Veneers ein Minimum, bei Lumineers gar keine Zahnsubstanz beschliefen. Der Zeitaufwand ist überschaubar. Das "Bearbeiten" der Zahnsubstanz erfolgt schnell, oft ohne Betäubung. Um unserem Patienten die Entscheidung zu erleichtern, lassen wir unsere Zahntechnikerin sogenannte Wax-up erstellen. Auf dem Modell der "Status Quo-Situation" des Patienten werden mit zahnfarbenem Wachs die Veneers modelliert. So kann der Patient bereits bei dem ersten Termin beurteilen, ob ihm die geplante Lösung ästhetisch zusagt und ggf. seine Wünsche äußern.

Metallfreie Kronen und Brücken

Als ganzheitlich arbeitende Praxis ist uns die Verträglichkeit unserer Materialien enorm wichtig. Durch stetig zunehmende elektro-magnetische Strahlung (Handy, PC, Telefonmaste in Wohngebieten) ist eine metallfreie Versorgung sehr willkommen. Jedes Metall kann im Mund als eine Art Antenne fungieren und vorhandene Wellen verstärken. Patienten berichten dann oft von schlechtem Schlaf, Müdigkeit, Unruhe. Eine echte und preiswerte Alternative ist Zirkon (reiner Kohlestoff, ein industriell hergestellter Diamant). Die Brücken und Kronen aus Zirkon sind extrem belastbar, ästhetisch sehr ansprechend und verursachen keine metallverfärbte Ränder, was oft bei den herkömmlichen Metall-Keramik Kronen trotz zahnfarbene Verblendung auffällig unschön aussieht.

Zahnfüllungen

Die modifizierten Keramik-Kst. Füllungen gehören von dem Anfang an zu unseren Standards. Sie sind nicht nur ästhetisch, sondern auch sehr langlebig. Das Material, das bis zu 92% aus Keramikfüllkörper besteht, lässt sich in jede Form hineinbringen. Es entsteht, nur um die Füllung verankern zu können, kein zusätzlicher Zahnsubstanzverlust . Bei manchen Defekten brauchen wir nicht mal zu bohren, sondern die Zahnsubstanz mit einer Flüssigkeit zu konditionieren und die Keramik-Kst. Füllung hält an einer fast glatten Oberfläche.

Zahnstellung

Die Korrektur der nicht optimal stehenden Zähne erfolgt mit sogenannten Harmony-Schienen. Eine für Erwachsene sehr geeignete Methode auffällige Zahnstellung zu korrigieren. Mit 2-3 nacheinander folgenden Schienen, die je 2 Wochen getragen werden, kann man die Zahnstellung im sichtbaren Bereich ästhetisch schön ausformen.